2. One Team Day 2016 18.12.2016

Autorin: Christina Schulat - 1. Semester BWL Health Care Management - Janssen

Der One Team Day ist ein jährliches Treffen aller Auszubildenden und Dualen Studenten des Johnson & Johnson Konzerns. Für uns eine tolle Gelegenheit, einmal über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und andere Bereiche unseres Unternehmens kennenzulernen. Dieses Mal trafen wir uns am Standort von Medical in Norderstedt.

Das hieß für alle Studis von Consumer und Janssen: SEHR früh aufstehen, ab zum Flughafen und dann – je nachdem ob momentan Theorie- oder Praxisphase angesagt ist – von Basel bzw. Düsseldorf ab in Richtung Norden.

In Norderstedt angekommen gab es erst einmal eine Vorstellungsrunde und leckeren Kaffee als Start in den Tag. Danach bekamen wir Consumer und Janssen Studis die Möglichkeit, den Campus Norderstedt besser kennenzulernen. Dort gibt es – anders als am Campus Neuss – eine eigene Produktion Vorort. Für uns eine wirklich interessante Erfahrung, auch weil sich die Produkte der Sektoren so unterscheiden und die Medizinprodukte für uns etwas vollkommen Neues sind.

Im Anschluss ging es direkt weiter mit dem Start in die Gruppenarbeit. In Cross-Sektor Teams erarbeiteten wir in diesem Jahr verschiedene Zukunftsperspektiven für die Zeit nach unserer Ausbildung bzw. unseres Studiums. Ein wichtiges Thema, über das man sich frühzeitig Gedanken machen sollte, um sich den verschiedenen Möglichkeiten bewusst zu werden und den passenden Weg einzuschlagen. Insgesamt fünf Gruppen arbeiteten jeweils eine Perspektive aus, indem sie auf Basis eines Erfahrungsinterviews und eigener Recherche die wichtigsten Informationen zusammenstellten.

Beim gemeinsamen Mittagessen war dann Zeit für einen lockeren Austausch von Alltagsgeschichten aus Studium und Unternehmen. Obwohl wir ein Konzern sind gibt es doch große Unterschiede zwischen den einzelnen Sektoren selbst und den Studiengängen, die diese anbieten. Trotzdem haben wir eines auf jeden Fall gemeinsam: Der Team Gedanke wird bei J&J gelebt.

Am Nachmittag durften wir uns dann als Chirurgen versuchen und das endoskopische Operieren üben. Durch zwei kleine Öffnungen mit zwei langen feinen Greifinstrumenten Gegenstände zu platzieren, wenn man die eigenen Bewegungen nur über ein Kamerabild verfolgen kann, ist gar nicht so einfach und nach kurzer Zeit packte jeden der sportliche Ehrgeiz und wir hatten eine Menge Spaß. Zudem konnte man auf diese Weise mehr über die Produkte von MD&D erfahren – besonders für die „Neusser“ ein toller Einblick!

Am Ende gab es schließlich den Ergebnisaustausch und eine Feedbackrunde. Das Ende der Agenda bedeutete aber noch längst nicht das Ende des Abends. Als Fazit unseres gemeinsamen Tages ließ sich festhalten: Ein voller Erfolg und wir alle freuen uns schon auf den nächsten One Team Day!