A Great Place to Work: Johnson & Johnson doppelt ausgezeichnet



Johnson und Johnson ist erneut als einer der Top 10 Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet worden. Für seine offene, integrative Kultur erhielt das Unternehmen zudem das Pride 500-Siegel.

Johnson & Johnson ist beim Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber» vom Great Place to Work® Institut als einer der zehn besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten besonders attraktive und förderliche Arbeitsbedingungen bieten. Bereits in den vergangenen Jahren hat Johnson & Johnson erfolgreich an dem Wettbewerb teilgenommen.

„Die Auszeichnung zeigt erneut, dass Johnson & Johnson ein attraktiver Arbeitgeber ist und die Arbeit unserer rund 3.800 Mitarbeiter in Norderstedt, Neuss und an den vielen anderen Standorten in ganz Deutschland in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagt Dr. Frank Zils, Leiter Personal Johnson & Johnson Deutschland und Österreich.

Am Great Place to Work® Dachwettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber» beteiligten sich bundesweit rund 740 Unternehmen aller Größen und Branchen.

Weiterhin wurde Johnson & Johnson mit dem PRIDE 500-Siegel als Unternehmen ausgezeichnet, das eine offene, inklusive und wertschätzende Unternehmens- und Organisationskultur gegenüber seinen LGBTI (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Intersex) Mitarbeitern pflegt. Das PRIDE 500-Siegel zeigt, dass Johnson & Johnson diskriminierungsfreie Arbeitsplätze sicherstellt und aktiv alle Zielgruppen der LGBTI-Community mit einem ganzheitlichen Konzept und eigenen Maßnahmen fördert.

Weitere Details zu den Auszeichnungen finden Sie hier

Johnson & Johnson (Corporate) | www.jnj.com