Janssen sucht Ideen zur Krebsvorsorge




Unter dem Motto „Get Up, Check Up“ sammelt Janssen innovative Ansätze zur Verbesserung der Krebsvorsorge. Egal ob Patienten, Interessierte oder Experten – jeder kann auf der Plattform www.getupcheckup.com Ideen einreichen. „Get Up, Check Up“ ist Teil des kooperativen Innovationsansatzes von Janssen und soll dabei helfen, gemeinsam neue Lösungen zu finden, Vorsorgeuntersuchungen bekannter, attraktiver und einfacher zu gestalten. Denn die frühzeitige Erkennung einer Krebserkrankung kann den Erfolg einer Therapie wesentlich verbessern. Ohne regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen dagegen bleiben viele Krebserkrankungen lange unerkannt, weil sie sich zunächst ohne Symptome ausbreiten.

Jeder kann mitmachen
Die besten Ideengeber erhalten ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro. Kreative Lösungen können bis zum 03.12.2017 über die Wettbewerbsplattform www.getupcheckup.com eingereicht werden. Dabei gibt es zwei Kategorien: „Before checkups“ und „Stay in touch!“. In der Kategorie „Before checkups“ werden neue Ansätze zur Voruntersuchung gesucht, die den Arztbesuch ergänzen (z.B. neue Vorschläge zum Thema Selbstuntersuchungen zu Hause). Mit „Stay in touch!“ sollen neue Ideen gefunden werden, mit denen zu regelmäßiger Vorsorge angeregt werden kann. Für alle weiteren Vorschläge zur Verbesserung der Krebsvorsorge gibt es außerdem die Kategorie „Sonstiges“.

Jury prüft Ideen
Alle eingereichten Ideen erhalten sowohl von der Teilnehmer-Community als auch von Janssen-Experten Feedback und werden auch von ihnen bewertet. Nach Abschluss des Wettbewerbs prüft eine Jury alle Ideen sorgfältig. In der Jury sitzen unter anderem Urs Vögeli, Direktor Onkologie und Mitglied der Geschäftsführung bei Janssen, sowie Ernst-Günther Carl, Vorsitzender des Fördervereins Hilfe bei Prostatakrebs und Prof. Dr. Johann Füller, CEO der Hyve AG. Prämiert werden die drei besten Ideen mit jeweils 3.000 Euro (1. Platz), 2.000 Euro (2. Platz) und 1.000 Euro (3. Platz). Darüber hinaus wird mit dem Most Valuable Participant der Teilnehmer mit 1.000 Euro ausgezeichnet, der die meisten Ideen und/oder das wertvollste Feedback zu anderen Ideen geliefert hat.

Johnson & Johnson (Corporate) | www.jnj.com