Johnson & Johnson erstmals beim Bürgerfest des Bundespräsidenten



Vom 7. bis zum 8. September lud Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Im Mittelpunkt stand das Engagement der Menschen, die in Deutschland ehrenamtlich tätig sind.

Mit dabei war in diesem Jahr erstmals auch Johnson & Johnson. Anlass war der 75. Geburtstag des Unternehmenscredos, in dem sich Johnson & Johnson dazu verpflichtet hat, die globale Gesundheit zu verbessern, gemeinnützige Organisationen zu fördern und sich für das Gemeinwesen einzusetzen.

Deshalb unterstützt Johnson & Johnson nicht nur selbst eine Vielzahl von Projekten, sondern regt auch seine Mitarbeiter zum ehrenamtlichen Engagement an. „Egal, ob im Rahmen einer der vielen Johnson & Johnson-Initiativen oder im privaten Umfeld: Wir stehen hinter unseren Mitarbeitern und bieten neben Möglichkeiten zur Mitwirkung auch entsprechende Freiräume für soziales Engagement“, erklärt Dr. Frank Zils, Personalleiter Deutschland und Österreich bei Johnson & Johnson.

Besucher konnten am Stand von Johnson & Johnson im Gespräch mit Mitarbeitern mehr über deren ehrenamtliche Engagements erfahren: Dazu zählen unter anderem Lesepatenschaften, die Unterstützung von NGOs in Entwicklungsländern sowie lokale Hilfsprojekte.

Weiter Informationen zum Bürgerfest finden Sie unter www.bundespräsident.de/bürgerfest-2018

Johnson & Johnson (Corporate) | www.jnj.com